Liebe Heidenroder
Mitbürgerinnen und Mitbürger,

in unserer Flächengemeinde mit neunzehn zum Teil sehr kleinen Dörfern haben insbesondere ältere Mitmenschen zunehmend Probleme mobil zu bleiben und sich zu versorgen.

Viele Initiativen und unsere Seniorenpflege sind mit Abmilderung und Unterstützung hilfreich.

Schön wäre eine organisierte Nachbarschaftshilfe, wozu die Heidenroder Gemeinschaft sicherlich Potential hat.

Es gibt derzeit zwei sehr interessante Optionen! Zum einen bietet das Land Hessen ein Förderprogramm zur Einrichtung eines Bürgerbusses an und zum anderen die Fa. REWE und andere würden gerne einen Beitrag zu einem Lieferservice leisten.

Ziel ist es, Mitmenschen zu fahren, zu Arztterminen zu begleiten, zum Einkaufen oder nur zum Kaffee trinken oder einen Lieferservice für Einkäufe anzubieten.

Haben Sie ein wenig Zeit um dabei zu sein?

Gesucht werden Fahrer/innen eines Kleinbusses (8-Sitzer), aber auch Begleiter und Auslieferer von fertig zusammengestellten Bestellungen.

Wenn wir eine ausreichende Zahl Helfer/innen zusammen bekommen, könnten wir einen Antrag auf einen Bürgerbus stellen - melden Sie sich bitte und seien Sie dabei.

Ansprechpartner:
Bürgermeister Diefenbach, 06120/7916.