Der Waldhof

„Leben heißt nicht Atmen, sondern Handeln“
Jean-Jacques Rousseau

Der Waldhof wurde in den 60er Jahren als landwirtschaftlicher Familienbetrieb mit Gaswirtschaft und Kur-Pension im damals anerkannten Luftkurort Nauroth errichtet. Die neue Konzeption des Waldhofs sieht vor, die bislang geführte Pferdeboxen-Haltung durch ein Aktivstall-Konzept zu ersetzen, das bis zu 30 Pferde beheimaten kann. Das wachsende Bewusstsein in der Pferdehaltung hat dazu geführt, dass für immer mehr Pferdehalter, nicht nur das physische Wohl, sondern auch die natürlichen instinktiven Bedürfnisse ihrer Tiere wichtiger werden. Die Wartelisten der gut geführten Aktivställe sind lang und das Interesse an natürlicher Pferdehaltung wird immer grösser. Aus diesem Grund wird sich das Angebot des Waldhofs von dem klassischen Reitschulbetrieb abheben. Pferde- und auch Reiterausbildung finden nach dem Prinzip der Natural Horsemanship statt, die für eine ganzheitliche Einstellung im Umgang, Training und Haltung mit dem Pferd steht.

Die ehemalige Gastronomie wird unter Beachtung heutiger Standards wiederbelebt und ein für Pferdehalter, Feriengäste, Wanderer und die Einwohner Heidenrods einen attraktiven Treffpunkt geschaffen.

Aktivstall

Ein Aktivstall, auch Bewegungsstall genannt, befriedigt vor allem den natürlichen Bewegungsdranges des Pferdes, kombiniert mit Fütterungsmöglichkeiten nah am Vorbild der Natur. Raum hierzu bietet das großzügige Gelände der Anlage. Langeweile und Aggressionen werden so vermieden.

Das Pferd und die Vorteile der Haltung:

  • Leistungsbereite und gesunde Pferde

  • Gute Konditionierung und optimales Gewicht

  • Genügend Bewegung in großzügigen Ausläufen statt Stehbox

  • Qualitativ hochwertiges Futter 

  • Pferdegerechte Fütterungsintervalle durch die Kraftfutter-Station

  • Sozialkontakt zu Artgenossen statt Einzelhaft

  • Ausgeglichene statt unausgeglichene Pferde

Reithalle

Die Reithalle soll nicht nur den im Waldhof eingestellten Pferde, sondern auch dem Reitverein Dickschied und interessierten Reitern aus der Umgebung zur Verfügung stehen. Zusätzlich kann die Reithalle auch für Hochzeiten, Tanzveranstaltungen etc. genutzt werden.

Ferienwohnungen

Die geplanten Ferienhäuser sind in Passivhausbauweise geplant, behindertengerecht und multifunktional. Neben der Saunalandschaft mit Pool und Whirlpool werden kinderfreundliche Freizeitangebote wie Spielplatz, Streichel-Zoo, Kletterwand, Aquaponik-System, Reitangebote und Fahrradverleih Erholung für Groß und Klein bieten.

Als Gäste / Mieter sind Einsteller, Wanderer, Urlauber, Seminarbesucher, Firmen oder soziale Einrichtungen denkbar. Firmen können die Räumlichkeiten anmieten und sozialpädagogische Angebote, wie Reittherapie oder Coaching dazu buchen. Für Soziale Einrichtungen besteht die Möglichkeit, Klienten langfristig unterzubringen und die entsprechenden therapeutischen Maßnahmen durchzuführen.

Bildungsausflug Umwelt

Erlebnispädagogische Angebote auf dem Waldhof sollen dazu dienen, die Persönlichkeit und soziale Kompetenzen zu entwickeln und das Umweltbewusstsein zu stärken.

Kinder lernen mit Kopf, Herz und Hand, dass zwischen Landschaft, Tieren und Lebensmitteln ein Zusammenhang besteht. Die Kinder werden in praktische Tätigkeiten einbezogen, wie z. B. im Stalldienst. Sie lernen nachhaltiges Leben und Handeln verstehen. Lebensmittel sind Mittel zum Leben. Sie wachsen nicht im Discounter.

 

Restaurant und Treff

Die als „Treff“ geplante Gastwirtschaft wird weitgehend regionale Produkte beziehen. Ein Schaukasten soll kreativen Köpfen, begabten Händen, Heimproduktionen und Gemeinde ansässigen Landwirten einen neuen Vertriebsweg eröffnen (Imker, Töpfer, Nähbegabte, Schnapsbrenner etc.). Das geplante Aquaponik-Gewächshaus leistet einen Beitrag zur Selbstversorgung.

Angebote auf dem Waldhof

  • Therapeutisches Reiten (Heilpädagogisches Reiten oder Voltigieren, Hippotherapie)
  • Soziale Wohngruppen (Mutter-Kind-, Vater-Kind-, Mehrgenerationenwohnen)
  • Soziale Gruppenarbeit
  • Erlebnispädagogische Angebote
  • Kinderclub
  • Nachmittagsbetreuung / Hausaufgabenüberwachung
  • Mutter- Kind- Rehabilitation
  • Seminare / Workshops (Präventionsmaßnahmen, Gesundheitsförderung)
  • Konfirmationsfreizeiten
  • Klassenfahrten

Direktvermarktung / Hofladen

Im Hofladen können selbst erzeugte Produkte und Erzeugnisse von Gemeindemitgliedern angeboten werden.

Nachhaltigkeit

Eines der Leitprinzipien des Waldhofs ist Nachhaltigkeit. Die Anlage wird weitgehend aus eigener Energiegewinnung betrieben. 51 Prozent des Futters werden selbst gestellt. Die Wärme des Pferdemistes soll zur Energiegewinnung (Wärmepumpe) dienen. Solarkollektoren auf der Reithalle dienen der Stromgewinnung. Der Aktivstall und die Wiesen werden mit Recycling Pfählen und Latten eingezäunt. Keine morschen Zäune mehr mit Strombändern, die sowohl für die Pferde als auch für das Wild eine Gefahr darstellen.

Aquaponik ist die nützliche Synergie von Fischen, Bakterien und Pflanzen. Eine ökologische und nachhaltige Methode, die sich sowohl für den privaten Bedarf im eigenen Garten anwenden lässt, wie auch im großen Stil.

Die in der Restauration angebotenen Produkte werden, soweit möglich, selbst angebaut und aus biologischem Anbau und Tierhaltung aus der Umgebung stammen. Auch der Vertrieb von Produkten dient ausschließlich den Heimproduktionen aus der Umgebung.

Ansprechpartner:
Jil Kirchner
[email protected]