Verbindung Pferd

Bei der tiergestützten Entwicklungsförderung geht es darum, den Menschen durch das Tier und mit dem Tier zu fördern und zu stärken. Besonders Pferde haben einen authentischen, klaren und nicht nachtragenden Charakter, der dem Menschen als Spiegel dient und ihn somit seine eigenen Stärken und Schwächen erkennen lässt. In einer der schönsten Ecken des Naturpark Rhein - Taunus lassen wir uns von den Pferden mit auf eine Reise zu uns selbst nehmen. Hier können wir Ruhe finden und neue Kraft schöpfen. Durch das Zusammensein mit den Tieren und den Aufenthalt in der freien Natur, lernen wir im Hier und Jetzt zu leben und aus unserem Hamsterrad auszusteigen, den Augenblick zu schätzen und achtsam mit uns und unserer Umwelt zu sein.

Mit unserem Projekt Hippotara – therapeutisch / pädagogisch begleiteter Erholungsurlaub, möchten wir Kinderaugen zum Leuchten bringen und Eltern lächeln lassen! Wir möchten Familien die Möglichkeit bieten, sich zu erholen und ihre Gedanken neu zu ordnen.

Das besondere an Hippotara ist, dass es ein Baukastensystem ist, in dem sich Familien ihren Urlaub selbst zusammenstellen können. Therapeutisches Reiten ist hierbei ein fester Bestandteil des Aufenthalts und findet mehrmals wöchentlich statt. Darüber hinaus gibt es die Möglichkeit, alle weiteren Angebote von „Verbindung Pferd“ und unserem Netzwerk zu nutzen. Eine ganzheitliche und individuelle Förderung liegt uns besonders am Herzen.

Jeder Mensch ist willkommen, ob mit oder ohne körperliche, geistige oder seelische Beeinträchtigung.

Sie kennen Menschen, die sich über einen solchen Urlaub freuen würden, oder Stiftungen, Vereine etc., die ein solches Projekt unterstützen möchten? Dann zögern Sie nicht und werden Sie unser Partner!

Ansprechpartner: Daniela Fuchs und Franziska Debo.

Für nähere Informationen oder ein persönliches Treffen erreichen Sie uns am besten unter: 0178 / 713 26 06.